So sorgen Sie für Entspannung im Kindergarten

Sicher kommt Ihnen dies bekannt vor: Die Erzieherinnen Ihrer Einrichtung klagen über ruhelose Kinder, die besonders viel Aufmerksamkeit von ihnen fordern. Diese Kinder gibt es in jeder Gruppe, und sie vermitteln den Eindruck, sie müssten immer etwas erleben und ständig in Aktion sein. Gehen Sie deshalb diese Situation gemeinsam mit Ihren Kolleginnen an, indem Sie nach Möglichkeiten suchen, die die Anspannung der Kinder abbauen und sie zu einem inneren Gleichgewicht führen.

Möglichkeiten von Entspannung im Kindergarten

Es gibt zahlreiche Formen von Entspannungsübungen, die Sie im Kindergarten einsetzen können. Viele Arten brauchen kein besonderes Umfeld und keine speziellen Medien, wie etwa Meditationsraum, Klangschale oder Entspannungsmusik. Ganz beiläufig können Sie diese Übungen in den täglichen Ablauf Ihrer Kindertagesstätte integrieren. Die Tabelle am Ende der Seite bietet Ihnen einen Überblick, wie Sie in Alltagssituationen im Kindergarten für Entspannung sorgen.

Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, die Kinder zur Ruhe zu führen und für ein gutes Gelingen der Entspannungsübungen im Kindergarten zu sorgen.

Entspannung im Kindergarten: Achten Sie auf den Rahmen

Der Ort, an dem Sie die Stilleübungen zur Entspannung in Ihrem Kindergarten durchführen, sollte angenehm temperiert und nicht überdekoriert sein. Dies könnte die Kinder ablenken. Dicker Teppichboden lädt zum gemütlichen Liegen und Entspannen ein. Wenn Sie einen kälteren Bodenbelag haben, beispielsweise Fliesen oder PVC, statten Sie den Raum mit Matten oder Decken aus. Als günstig erweist sich eine Verdunklungsmöglichkeit im Raum, etwa Vorhänge zum Zuziehen oder Rollos, die noch ein wenig Licht hereinlassen.

Strahlen Sie selbst Gelassenheit und Entspannung aus

Im Kindergarten nehmen die Kinder Sie stets als Vorbild und orientieren sich an Ihnen. Sie würden es sofort merken, wenn Sie für die Entspannungsübung nicht die nötige Ruhe und Gelassenheit ausstrahlen. Wenn Sie an einem Tag hektisch sind und viele Aufgaben bewältigen müssen, verlegen Sie die geplante Übung lieber auf einen Tag, an dem Sie im inneren Gleichgewicht sind.

Führen Sie Regeln für die Entspannungsübungen im Kindergarten ein

Kindergartenkinder, die noch keine Entspannungsübungen kennen, oder ältere Kinder neigen manchmal dazu, sich während der Ruhephasen gegenseitig zu berühren oder zu kichern. Solches Verhalten ist...

Möchten Sie den vollständigen Beitrag lesen?

Melden Sie sich hier für den kostenlosen 30-Tage-Test an: Zur Anmeldung für den "30 Tage Gratis-Test"

Wenn Sie bereits Mitglied des PRO Kita Portals sind, loggen Sie sich hier ein:

 

Jetzt HIER klicken und
Kita-Testzugang einrichten.

Login

Die neuen PRO Kita Wochenfahrpläne sind da! (28.08.2014)

Abenteuer im spätsommerlichen Garten gibt es diese Woche.

zum Wochenfahrplan 3+

zum Wochenfahrplan U3

Malvorlagen zum Herunterladen!

© Verlag PRO Kita