Jetzt 30 Tage
gratis testen

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen. Wenn Sie noch kein registriertes Mitglied im PRO Kita Portal sind, testen Sie uns jetzt 30 Tage GRATIS.

Passwort vergessen?

Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Jetzt 30 Tage
gratis testen
Hier klicken

Wenn Sie noch kein registriertes Mitglied im PRO Kita Portal sind, testen Sie uns jetzt 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:

  • Jede Woche einen neuen Wochenplan - für U3 und 3+
  • Über 2500 Praxisangebote für Ihre Kita
  • Fachbeiträge für alle Bereiche in Ihrer Kita

Hier geht's zur Registrierung




Hospitation im Kindergarten: Einblick schafft Durchblick für die Eltern

Laden Sie die Eltern zur Hospitation im Kindergarten ein, um ihnen einen Einblick in den Alltag in Ihrer Einrichtung zu geben. Die Elternhospitation im Kindergarten bringt Ihre Zusammenarbeit auf eine neue Ebene der Transparenz. Lesen Sie, wie Sie die Hospitation vorbereiten und durchführen und wie Sie die Kinder mit einbeziehen. Nutzen Sie die Mustervorlage, um die Eltern zur Hospitation im Kindergarten einzuladen.

"Hospitation im Kindergarten: Einblick schafft Durchblick für die Eltern" lesen




Erziehungspartnerschaft mit Eltern: 4 zeitsparende Tipps

Die Erziehungspartnerschaft ist eines der wichtigsten Themen Ihrer Elternarbeit, verlangt aber oft auch viel Aufwand und Zeit. Lesen Sie 4 Tipps, wie Sie es schaffen, eine produktive Erziehungspartnerschaft mit den zeitlichen Begrenzungen Ihres Alltags zu vereinbaren. Im Infokasten am Ende des Artikels finden Sie die Punkte, die eine positive Erziehungspartnerschaft ausmachen.

"Erziehungspartnerschaft mit Eltern: 4 zeitsparende Tipps" lesen


Klein, aber stark sein! – Ein 6-Punkte-Plan für das nächste Elterngespräch

Der Fachbegriff „Resilienz“ meint die Fähigkeit, mit belastenden Situationen, Krisen oder Misserfolgen erfolgreich umzugehen. Dazu können die Eltern entscheidend beitragen. Gehen Sie in der Vorbereitung für das nächste Elterngespräch folgende 6 Punkte aus der Resilienzforschung durch. So können Sie die Beratung genau auf den Bedarf der Eltern zuschneiden, indem Sie jeweils die passenden Punkte als Anregungen an die Eltern weitergeben, die Ihnen in der entsprechenden Familiensituation förderlich erscheinen.

"Klein, aber stark sein! – Ein 6-Punkte-Plan für das nächste Elterngespräch" lesen


Heute wieder nur gespielt? Wie Sie Eltern über den Alltag informieren

Wenn Eltern ihr Kind abholen, können Sie manchmal Zeuge eines solchen Gespräches werden: „Was habt ihr denn heute Schönes im Kindergarten gemacht?“ „Nichts!“ „Das glaube ich dir nicht, überleg doch mal!“ „Ich habe den ganzen Tag nur gespielt!“ Sie sollten darüber nicht enttäuscht sein, denn ein Kind kann seine Eltern nicht über den Alltag in der Kita informieren. Diese Aufgabe kommt Ihnen und Ihren Kolleginnen zu. Nutzen Sie die folgenden Tipps, damit sind die Eltern schnell im Bilde, was bei Ihnen alles läuft!

"Heute wieder nur gespielt? Wie Sie Eltern über den Alltag informieren" lesen



4 Tipps für Ihr Aufnahmegespräch – Damit aus dem Frühstart kein Fehlstart wird

Ihr kleines Kind loszulassen, das stellt eine der schwierigsten Aufgaben dar, vor der Eltern zum Kindergartenbeginn stehen. Im Aufnahmegespräch entscheidet sich bereits, ob sich die Eltern mit ihrem Kind angenommen und in Ihrer Einrichtung gut aufgehoben fühlen. Die folgenden 4 Tipps werden Sie dabei unterstützen und können so zum guten Gelingen des Aufnahmegespräches und des Kindergartenstarts beitragen.

"4 Tipps für Ihr Aufnahmegespräch – Damit aus dem Frühstart kein Fehlstart wird" lesen


Kommunikationssperren: das Aus für jedes Elterngespräch!

Vielleicht kennen Sie das auch: Das Elterngespräch ist vorbei, und Sie haben das Gefühl, bei den Eltern nicht weiter vorgedrungen zu sein. Dies kann die verschiedensten Ursachen haben. Eine davon ist, dass wir manches Mal unbewusst so genannte Kommunikationssperren bei unserer Wortwahl einsetzen. Diese führen beim Gegenüber zu einer ablehnenden Haltung. Die Eltern verschließen sich innerlich und Sie können auch mit den sachlichsten Anmerkungen nicht mehr bei ihnen ankommen.

"Kommunikationssperren: das Aus für jedes Elterngespräch!" lesen



Das Aufnahmegespräch: So werden Sie den verschiedensten Eltern gerecht

Elterngespräch ist gleich Elterngespräch? Sicherlich wissen auch Sie aus eigener Erfahrung, dass dies so nicht stimmt. So wie jedes Kind anders ist, so unterschiedlich sind auch die Eltern und die Gespräche mit ihnen. Allerdings schon nach wenigen Kontakten wissen Sie die Eltern immer besser einzuschätzen – schwierig wird es erst bei Aufnahmegesprächen mit neuen Eltern, da Sie diese noch nicht kennen. Wie Sie es schaffen, sich Schritt für Schritt auch hierauf optimal vorzubereiten, erfahren Sie hier.

"Das Aufnahmegespräch: So werden Sie den verschiedensten Eltern gerecht" lesen


Elternabend im Kindergarten: 6 Tipps für die Durchführung

Der Elternabend im Kindergarten ist immer wieder Thema Ihres Berufslebens. Sowohl Kolleginnen als auch die Eltern erwarten voller Spannung Ihre Rede- und Vortragskünste, und der Elternabend im Kindergarten dient nicht nur zur Informationsvermittlung, sondern auch dazu, die Erziehungspartnerschaft zu stärken. Lesen Sie deshalb die 6 Tipps zur Durchführung und nutzen Sie die Checkliste am Ende des Artikels.

"Elternabend im Kindergarten: 6 Tipps für die Durchführung" lesen


Machen Sie Eltern kompetent auf Entwicklungsdefizite ihres Kindes aufmerksam

Es gehört wohl zu Ihren schwierigsten Aufgaben, Eltern zu verdeutlichen, dass sich ihr Kind nicht altersentsprechend entwickelt. Den Eltern fällt es manchmal schwer zu erkennen, dass ihr Kind Hilfe braucht. Deshalb können die Eltern emotional, ablehnend oder gar feindselig reagieren. Um dies zu verhindern und um zu einem guten Gesprächsergebnis zu kommen, brauchen Sie Ihr ganzes kommunikatives Geschick!

"Machen Sie Eltern kompetent auf Entwicklungsdefizite ihres Kindes aufmerksam" lesen


Geben Sie mit einem Erlebniselternabend spannende Einblicke in Ihre Bildungsarbeit

Die Eltern wollen sichergehen, dass in Ihrer Einrichtung nicht „nur gespielt“ wird. Mit einem Elternabend zum Thema können Sie ihnen Einblicke in Ihre Bildungsarbeit gewähren. Doch beim distanzierten Blick soll es nicht bleiben – laden Sie die Eltern zum eigenen Erleben ein! Denn damit hinterlassen Sie sicher einen bleibenderen Eindruck als es mit Worten und Erklärungen allein möglich ist.

"Geben Sie mit einem Erlebniselternabend spannende Einblicke in Ihre Bildungsarbeit" lesen


So protokollieren Sie Elterngespräche souverän

Damit Sie in Zukunft vor allem in schwierigen Elterngesprächen Inhalte erfolgreich umsetzen, erfordert jedes Gespräch eine verbindliche Festschreibung. Die schriftliche Fixierung von Entwicklungsschritten und Förderbereichen dient vor allem einer umfassenden und detaillierten Dokumentation, anhand derer Sie mit den Eltern jedes Kind gezielt und individuell begleiten und fördern können.

"So protokollieren Sie Elterngespräche souverän" lesen



Alle Fachbeiträge anzeigen