Verwaltung & Organisation

Die Verwaltung und Organisation der Kita sind von großer Wichtigkeit. Sie dürfen aber nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen, denn die brauchen Sie schließlich für wichtigere Dinge. In dieser Rubrik geben wir Ihnen nützliche Hinweise zur Aufbesserung Ihrer Finanzen, Tipps zum Sozialsponsoring, der Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr.

Artikel 1 bis 10 von 50

1 2 3 4 5

 

Ein Spendenlauf spült jede Menge Geld in Ihre Kasse
Ein Spendenlauf ist eine schöne Möglichkeit, Geld für die Einrichtung zu erwirtschaften und dabei Kinder und Eltern miteinzubeziehen. Lesen Sie hier, wie Sie einen Spendenlauf organisieren und was Sie dabei beachten sollten.

 

Passt Ihr Kindergarten-Konzept zu den Anforderungen? Wie Sie Ihr Kindergarten-Konzept aktuell halten
Ihr Kindergarten-Konzept sollte sich ständig weiterentwickeln und fortgeschrieben werden, damit Ihre pädagogische Arbeit auf der Höhe der Zeit bleibt. Lesen Sie hier, wie Sie gemeinsam im Team das Kindergarten-Konzept aktuell halten.

 

So bleibt Ihre Homepage lange Zeit aktuell
Wenn eine Homepage einfach im Internet „abgestellt“ wird, bringt sie keinen Nutzen. Ganz im Gegenteil: Sie kann sogar richtig schädlich wirken. Denn die Leser sind meist Interessenten und potenzielle Kunden Ihrer Kindertageseinrichtung. Ungepflegte und veraltete Inhalte auf Ihrer Homepage fallen auf Ihre Einrichtung zurück, manche Leser könnten auf eine „angestaubte“ Pädagogik in der Kita schließen.

 

Getestet und für gut befunden! So wird die Qualität in Ihrer Kita auf 3 Ebenen messbar
Nachdem sich immer mehr Kitas um ein gutes Qualitätsmanagement bemühen, wird die pädagogische Arbeit an vielen Kriterien messbar. Das bekannteste Beispiel ist sicher die jährliche Elternbefragung. Dabei lassen Sie Ihre Arbeit von den Eltern als Ihre Kunden überprüfen. Und mit der Auswertung ist die Zufriedenheit objektiv messbar.

 

Top oder Flop: So hinterlassen Sie mit Ihren Räumen den perfekten 1. Eindruck
Sind Sie schon einmal mit den Augen eines Fremden durch Ihre Einrichtung gegangen? Welchen Eindruck hatten Sie? Der gewohnte tägliche Gang in die Einrichtung ist für Sie und Ihre Mitarbeiterinnen nichts Besonderes mehr. Oftmals fallen Ihnen selbst neu aufgehängte Infoplakate für Eltern, verwelkte Blumenblätter oder schiefe Bilderrahmen gar nicht auf. Eltern und Besucher hingegen nehmen dies als 1. Eindruck sehr wohl intensiv wahr. Lesen Sie nachfolgend, was alles den 1. Eindruck prägt und wie Sie und Ihr Team aktiv an einem positiven Eindruck arbeiten können.

 

So erarbeiten Sie Qualitätskriterien und Standards für Ihre Einrichtung gemeinsam im Team
Qualität in Ihrer Kita ist eine Grundvoraussetzung, damit Sie auch künftig auf dem Markt bestehen können und Eltern Ihre Kita bewusst aussuchen. Damit Qualität dabei nicht nur ein unmessbares Schlagwort bleibt, finden Sie nachfolgend eine Anleitung, wie Sie mit Ihrem Team zunächst grobe Qualitätskriterien zu den wichtigsten Bereichen wie Eingewöhnung, Essen, Angebote erstellen und dazu jeweils Standards erarbeiten.

 

Jede Kita kann was – Hier finden Sie die Lösung, wie Sie durch Benchmarking davon profitieren!
Eine Nachbareinrichtung oder eine andere Einrichtung Ihres Trägers hat bereits sehr erfolgreich ein Konzept für die Eingewöhnung erarbeitet. Eine andere Kita ist sehr erfolgreich im Bereich Qualitätsmanagement. In Ihrer Kita hingegen besteht ein bewährter Leitfaden zur Partizipation der Kinder im Alltag. Nutzen Sie im Zuge des Benchmarkings das Wissen und Können anderer und geben Sie Ihrerseits Einblick in die Pluspunkte Ihrer Kita. So kann jede Kita vom Wissen und der Praxiserfahrung der anderen profitieren und ihre Arbeit stetig verbessern.

 

Ein kleines Stück Papier mit großer Wirkung: So verhilft ein guter Flyer zu neuen Sponsoren
Überall in Ihrer direkten Umgebung gibt es kleine, mittlere oder große Unternehmen, die über ein gewisses finanzielles Potenzial verfügen. Mit der richtigen Präsentation Ihrer Einrichtung in Form eines aussagekräftigen Flyers können Sie sich bei den Unternehmen professionell vorstellen und so zusätzliche Mittel durch Sponsoring erwirtschaften. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Grundregeln für einen effektiven Sponsorenflyer.

 

Öffentlichkeitsarbeit in der Kita – Zeigen Sie Ihre Einrichtung von der Schokoladenseite
„Kinder, die unsere Einrichtung verlassen, sind garantiert optimal auf die Schule vorbereitet!“ Wäre dies ein Slogan, mit dem auch Sie für Ihre Einrichtung werben könnten? Immer mehr Kindertagesstätten beschreiten den Weg, sich auf dem Markt zu beweisen und die Werbetrommel für sich zu rühren. Je weniger Kinder es gibt, desto sinnvoller erscheint die Strategie, Wert auf eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit zu legen. Reagieren Sie zeitig, bevor in Ihrer Einrichtung die Kinderzahlen zurückgehen.

 

Planen Sie jetzt einen Basar für Fastnachtskostüme und bessern Sie so Ihr Budget auf
Das Kalenderjahr neigt sich dem Ende zu und damit auch Ihr Geldbudget. Sicherlich konnten Sie– wie jedes Jahr – nicht alle Wünsche für die Kinder erfüllen. Vielleicht träumen Sie von einer Kletterwand, einem Tischkicker oder einem neuen Wipptier für den Garten. Nachfolgend finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie gleich zu Beginn des nächsten Jahres mit einem Fastnachtsbasar den Träumen der Kinder ein Stück näher kommen.

Artikel 1 bis 10 von 50

1 2 3 4 5

 

Jetzt HIER klicken und
Kita-Testzugang einrichten.

Login

Die neuen PRO Kita Wochenfahrpläne sind da! (20.11.2014)

In dieser Woche machen Sie den November bunt.

zum Wochenfahrplan 3+

zum Wochenfahrplan U3

Hörproben von Kinderliedern!

© Verlag PRO Kita